Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Waldfischbach-Burgalben gehören.


Geiselberg


Heltersberg


Hermersberg


Höheinöd


Horbach


Schmalenberg


Steinalben


Waldfischbach-Burgalben


Weselberg

© Regina Stein, Heltersberg 2015 

Kommunionkinderaltar an Fronleichnam auf Maria Rosenberg

Das Fest der Versöhnung

Den Gottesdienst näher kennen gelernt

"Was sagen die Leute da eigentlich im Gottesdienst? Wann kommt was? Was ist eigentlich die Predigt?" Antworten auf diese und andere spannende Fragen rund um die Eucharistiefeier bekamen die Kommunionkinder am 1. Dezember 2018 auf dem Vormittag mit dem "Messbüchlein". Dieses Büchlein erklärt den Gottesdienst den Kindern und hilft, die Antworten der Gemeinde zu lernen. Kein Wunder, dass das Büchlein gleich im nächsten Gottesdienst von vielen mitgebracht wurde...

Kommunionkinder stellen sich den Gemeinden vor

Kommunionkinder aus Heltersberg, Geiselberg und Schmalenberg

Am ersten Adventswochenende stellten sich alle Kommunionkinder in ihren Gemeinden vor. Am Ende des Gottesdienstes teilten die Kinder "Gebetspatenschaften" aus: Kleine Zettel mit je einem Namen eines Kommunionkindes. Wer so eine Patenschaft zog, der versprach, das Kind in den kommenden Monaten mit seinen Gebeten und gedanken zu begleiten. Ein schönes Zeichen der Verbundenheit untreinander!

Vorstellung der Kokis aus Hermersberg und Höheinöd

"Kommt und seht"

Diese Worte gab Jesus den beiden Johannesjüngern mit auf den Weg, als sie wissen wollten: "Meister: Wie lebst du, was tust du?" Auch unsere neuen Kommunionkinder bekamen von Jesus diese Einladung: Kommt und seht, wie ich lebe, was ich getan, erzählt habe!

Das ist Kommunionunterricht: Mit Jesus zu gehen, die Freundschaft zu vertiefen, ihn näher kennen zu lernen, von ihm zu lernen. Auf diesen Weg sind am 28.11.2018 45 Kommunionkinder aus unserer Pfarrei aufgebrochen. Der Startschuss fiel in der Josefskirche in Waldfischbach. Dort bekamen die Katechetinnen auch die Gruppenkerzen überreicht und konnten sie an der Osterkerze entzünden. Diese Gruppenkerzen werden in der ersten Gruppenstunde verziert und mit dem Namen der Kinder und dem Kreuzzeichen geschmückt. Und jedes mal, wenn die Kinder von Jesus hören, wird die Kerze entzündet und sagt: "Jetzt bin ich ganz nah bei euch in eurer Gruppe. Und ich schenke euch meine frohe Botschaft, die wie diese Kerze euer Leben hell und frohmachen soll!"

Anzeige

Anzeige