Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Waldfischbach-Burgalben gehören.


Geiselberg


Heltersberg


Hermersberg


Höheinöd


Horbach


Schmalenberg


Steinalben


Waldfischbach-Burgalben


Weselberg

© Regina Stein, Heltersberg 2015 

72 Stunden ohne Kompromiss: und wir sind dabei!

So läuft unsere 72Stundenaktion im Seniorenheim Maria Rosenberg: Donnerstag und Freitag

17:06 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Bildungshaus Maria Rosenberg:
32 Kinder und Jugendliche, Messdiener*innen und Pfadfinder* innen zwischen 9 und 17 Jahren, samt Eltern. Alle gespannt wie ein Flitzebogen!
Dann der Countdown, alle zählten mit, begleitet von einer Lifeübertragung im Radio: 17:07 Uhr! Der Startschuss für die 72Stundenaktion war gefallen! David vom Koordinationskreis des Dekanates Pirmasens übergab Paul Martin den Ordner mit der Aufgabe. Das Geheimnis war gelüftet!
Unsere Gruppe muss in 72 Stunden ein Theaterstück über einen Tag im Leben eines Senioren im Altenzentrum Maria Rosenberg schreiben und am Sonntag-nachmittag aufführen. Als Projektansprechpartner, steht uns dabei Herr Prost vom Altenzentrum und Maria, eine Mitarbeiterin von JOUNG CARITAS aus Speyer, zur Seite. Und natürlich viele Eltern und Herr Wagner als Fahrer, Essensbeschaffer, oder einfach als Unterstützer, wenn's gerade klemmt. Nach einem Pressefoto für die PZ und Waldfisch-bach Aktuell geht’s dann im Altenzentrum los: Ein Tagungsraum wird unsere Wirkungsstätte für die kommenden drei Tage.
Als erstes planen wir konkrete Schritte, wie das Theaterstück zu realisieren ist. Wer kümmert sich um die Requisite? Wer schreibt die Einladungen, wer den Text des Theaterstückes? Was brauchen wir als Bühnenbild? Wer macht die musikalische Untermalung? Und dann wird es konkret: die Requisiteure fahren mit einem Papa los, um Kleider aufzutreiben, Die Schreiber entwerfen erste Szenen zum Alltag im Altenzentrum. Viele Kinder schreiben pausenlos Einladungskarten für die Senioren. Nach einem kleinen Abendgebet ist unser erster Tag auch schon zu Ende! Wie wohl die kommenden 3 Tage werden? Auf alle Fälle sind wir zutiefst überzeugt, mit unseren Talenten und Gottes Hilfe Berge versetzen zu können, um den Senioren durch unser Projekt am Sonntag eine große Freude zu bereiten!

Samstag, 25. Mai: Die Aktion geht weiter!

Stand der gestrige Freitag ganz im Zeichen des Bühnenbildbastelns und Theaterstückschreibens, so wurde es heute, Smastag, ernst mit den Proben. Im Speisesaal konnten wir unseren Bühnenhintrgrund aufbauen und loslegen.

Auch heute gibt's wieder einige Motivationsschübe: Zwei mal Besuch vom Eislaster! Der erste Besuch um 13.15 Uhr von der Diözesanleitung der DPSG, dann um 15.00 Uhr der Besuch vom Ministrantenreferat mit Pfr. Ralf Feix und seinem Eistruck!

Ein herzliches DANKESCHÖN unseren Sponsoren!

Anzeige

Anzeige